Peter Prange liest aus "Eine Familie in Deutschland"

 
"Er ist der Star des historischen Romans" schrieb die Welt am Sonntag über Peter Prange. Die Bücher des Bestsellerautors, wohnhaft in Tübingen, sind mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt. Seine Leidenschaft, Menschen und Schicksale zu erfinden, kann er beim Schreiben ausleben, wobei die Recherche an Orten des Geschehens, das Gespräch mit Fachleuten und die Literatur in Bibliotheken für ihn stets ein großer Teil seiner Arbeit ist.

Beide Bände der Geschichte "Eine Familie in Deutschland" um die Familie Ising aus Wolfsburg, die in den Jahren 1933 bis 1950 spielt, wurden sofort zu Bestsellern.
Alles verändert sich für die Familie Ising, als auf Hitlers Befehl eine gigantische Automobilfabrik entstehen soll, um den "Volkswagen" zu bauen. Kinderärztin Charly und Filmproduzentin Edda, Autoingenieur Georg und Parteisoldat Horst - sie alle müssen sich entscheiden: Beuge ich mich oder widersetze ich mich? Mut, Verzweiflung, Verrat und Liebe im Zeichen des Nazi-Regimes: Bewegend wird der Weg einer Familie geschildert, deren Mitglieder so unterschiedlich sind, wie Menschen nur sei können.

 

28.03.2020 - 20:00 bis 22:00
Treffpunkt Stadtmitte, Am Marktplatz 4, 73240 Wendlingen
Abendkasse: 14 Euro, inklusive Pausenbewirtung, Vorverkauf: 12 Euro inklusive Pausenbewirtung
Prange, Peter
Scherz Verlag
ISBN/EAN: 9783651025028
24,00 € (inkl. MwSt.)